A healthy Holding

Vernetzte Pappe vermittelt komplexes Wissen

DocCheck Logo

Köln, 17.08.2017 – Ein Stück Pappe, das es in sich hat: MedMap heißt das neueste Tool aus dem antwerpes Innovationslab. In Verbindung mit einem Smartphone oder einem sprechenden Stift wird die Pappe mit Innenleben zu einem innovativen Lernwerkzeug. Komplexe medizinische Inhalte und Krankheitsbilder lassen sich damit einfach und spielerisch vermitteln. Dies hilft sowohl medizinischem Fachpersonal als auch Patienten beim Verständnis. Anwendung finden die MedMaps auf medizinischen Kongressen, aber auch in der Kommunikation mit Patienten.

Sie sehen auf den ersten Blick aus wie ein einfaches Stück bedruckte Pappe. Doch dank ihres Innenlebens sind die MedMaps ein nützliches Tool, um auf spielerische Art und Weise komplizierte Inhalte verständlich zu machen. So kann die MedMap Touch mit einer App auf dem Smartphone korrespondieren. "Da die Pappe mit einem Bluetooth-Sender ausgestattet ist, können durch Berührungen Reaktionen in der App ausgelöst werden. Das kann zum Beispiel das Abspielen eines Videos, das Aufrufen einer Website oder der Start eines kleinen Games sein", erklärt Thilo Kölzer, Digitalvorstand der antwerpes ag.

Anwendung finden die MedMaps zum Beispiel auf medizinischen Kongressen, aber auch Patienten können damit mehr über ein Krankheitsbild erfahren, zum Beispiel während sie im Wartezimmer sitzen. "Besonders die spielerische Art und Weise der Wissensvermittlung erleichtert es, sich mit komplizierten Inhalten auseinanderzusetzen, denn es macht Spaß und weckt Neugier beim Nutzer", fasst Thilo Kölzer zusammen.

zurück zur Übersicht

Deine Karriere-Injektion

Folge uns

Kreativarchiv

© 2016 DocCheck AG.
DocCheck ist ein eingetragenes Warenzeichen der DocCheck Medical Services GmbH, Köln.
Alle Rechte vorbehalten.